Happy Birthday! Clemens … Die Geheimsache! WortMUT wird 1 Jahr

Bookbirthday

Es ist, als ob 1000 Kerzen strahlen :)

Eine Rückschau …

24. November 2021: Ich bin doch ziemlich aufgeregt, dass heute der große Tag ist. Mein erster Roman wird veröffentlicht und die Debütlesung ist in der Stadtbücherei Iserlohn! Mein Wunschort hat sich erfüllt :).

Bücherei beleuchtet
Lesung Bücherei
MönnigVerlag

Fast 50 ZuhörerInnen finden sich ein. Genial! Ich halte mich an meinen Moderationskarten fest und bin mir noch nicht sicher, wie viel ich lesen und erzählen soll.

Es wird schon werden, schließlich habe ich die Tage eine Radiosendung gestaltet mit super Unterstützung von Charlotte Kroll :)

Sonja Sternitzke bei der Moderation

Die Geheimsache! WortMUT liegt nach und nach nicht nur beim Mönnig-Verlag zum Kauf aus, sondern auch bei der Bahnhofsbuchhandlung, bei Thalia, in der Kleinen Buchhandlung Letmathe.

Viiiel spääääter, räusper, gibt es den Iserlohn-Roman auch bei Amazon und im AutorenweltShop, der Autoren besonders unterstützt und ganz frisch jetzt auch in der Stadtinformation am Bahnhof.

Und natürlich bei meinen Lesungen …

Roman
Roman
Roman

Doch bevor es damit richtig losgeht, muss ich trommeln. Telefonieren. Anklopfen. Tipps von befreundeten AutorInnen sammeln und Vitamin B nutzen.

Im Januar geht es endlich los und zieht sich durchs Jahr

– Q-Café Iserlohn Heide-Hombruch

– Seniorenzentrum Waldstadt Iserlohn

Café Lebensart Dortmund

– Tersteegenhaus Iserlohn

– Awo Tagesstätte Nußstraße

– Gemeinschaft Buchenwäldchen GeBu e. V.

Volkshochschule Iserlohn – Weltalphatag

– Frauenhilfe Iserlohn-Hennen

– Frauenrunde Iserlohn-Letmathe

Café-Restaurant Schnöggel Iserlohn

Kunstverein Casa b Iserlohn

 

Jede Lesung macht Spaß, lässt mich Neues lernen, Textstellen umstellen, lockerer erzählen, nicht gleich nervös werden.

Jede Zuhörerschaft ist anders. Mal alt, mal mitteljung, aber immer gebannt, wenn ich beginne zu lesen.

Mir fallen so viele schöne Anekdoten ein, z. B. die Zuhörer bei der Debütlesung, die erzählt haben, dass Oma und Opa tatsächlich Clemens und Liselotte Bischof geheißen haben :) Und ich habe mir so viel Mühe bei der Namenswahl gegeben! Oder die Lesung in Hennen mit Ingrid Roch, die mir damals meine gewünschten Textpassagen auf Iserloihner Platt übersetzt und jetzt im November mit mir gemeinsam gelesen hat.

 

Lesung mit Frau Roch

Mal verkaufe ich wenige Bücher, mal mehr, mal geht ein Hut rum, oder ich bekomme eine „Gage“.

Aber immer spüre ich, dass die Botschaft rüberkommt, die ich erzählen möchte, dass die Menschen Clemens, Margarethe mit UE und Mika mögen.

Und immer gehe ich mit einem inneren und äußeren Strahlen wieder nach Hause. Schön wars!

Aber alles wird nichts ohne Werbung.

Lieben Dank an Jennifer Katz vom IKZ und Peter Benedickt vom Stadtspiegel  für ausführliche und witzige Interviews. Meine Güte war ich da noch nervös …

Charlotte Kroll von Radio MK, die mich meine erste Radiosendung hat moderieren lassen.

Auch dieser Blog wächst und wächst und bei neuen Infos schicke ich wie heute wieder den Newsletter raus. Danke, dass du dich NICHT traust, dich abzumelden …

So richtig warm bin ich mit Social Media „Instagram“ @derimmerneuetag immer noch nicht, es schluckt schrecklich viel Zeit, aber „ohne“ geht frau nicht mit der Zeit …

Instagram
Instagram
Instagram

 

24. November 2022: HEUTE feier ich mit Clemens, Mika, Margarethe und den Grazien erst einmal

BOOKBIRTHDAY

… und dann wird sich zeigen, ob es im Neuen Jahr weitere Lesungen gibt, oder vielleicht sogar ein neues Buch. Hast du Lust, mehr über die bestehenden Manuskripte zu hören? Vielleicht im nächsten Newsletter ;)

Bleibst du mir treu?

Fotos aus dem Café LebensArt Dortmund

„Doppelt hilft besser“ – Wir lesen zum Weltalphatag am 08. September

MUT-Autorinnen Sandra-Maria Erdmann und Sonja Sternitzke

Hej du!

Wie fühlst du dich, wenn du die Treppen zur VHS im Iserlohner Stadtbahnhof hochsteigst, um einen der Kurse zu besuchen … Yoga, Englisch, Töpfern, EDV, Kochen, was auch immer?

Normal? Ich sehe, wie du die Stirn runzelst … Natürlich ganz normal, wahrscheinlich mit Vorfreude! Leute treffen, etwas Neues lernen …

Jetzt stell dir vor, du steigst die Treppen zur VHS hoch, wirst immer langsamer, überlegst umzudrehen, WEIL du einen Kurs besuchen willst, der dir ANGST macht. Du hast Jahre gebraucht, um dich aus dem Schatten zu trauen, weil du dich schämst.

Ich rede von einem ALPHABETISIERUNGS-KURS.

Eine(r) von 8 Menschen kann nicht richtig lesen und schreiben! Unglaublich? Aber wahr!

Aus diesem Grund startet die Autorinnen-Doppel-Lesung von
             ………. Sandra-Maria Erdmann und

             ………. Sonja Sternitzke

am 08. September 2022, dem

  *****     W E L T A L P H A B E T I S I E R U N G S T A G     *****

um 18 Uhr in der Iserlohner Volkshochschule.

Ohne uns vorab zu kennen, fanden wir das Thema beide megawichtig und haben Romane dazu geschrieben.
Wir freuen uns riesig, dir und euch etwas zum Thema Analphabetismus bzw. Leben mit geringer Literalität erzählen zu können, natürlich unterhaltsam verpackt in unsere Geschichten ;)
 

L e t‘ s   j u m p       und      G e h e i m s a c h e !   W o r t M U T

Bildergalerie Lesung VHS
Titel Sternitzke

Da du mich und meinen Roman mit dem Protagonisten Clemens Bischof schon in- und auswendig kennst, stelle ich dir jetzt Sandra-Maria Erdmann und ihren Jugendroman vor (Achtung Eltern, Großeltern, der nächste Geburtstag kommt bestimmt :))

SORRY Sandra-Maria, ich habe ein paar Wörter von deiner Autorenseite gemopst …

Flyer Sandra

KOMMST DU?

Damit unterstützt du natürlich uns und die Bemühungen der bundesweit agierenden VOLKSHOCHSCHULEN und anderen Träger wie z. B. Grundbildungszentren,  aber auch 6,2 Millionen Menschen, die nicht richtig lesen und schreiben können.

Jeder unserer Zuhörer*innen nimmt zu einem unterhaltsamen Abend auch noch Wissen mit und geht in Zukunft vielleicht sogar auf Menschen zu, die sich (noch nicht) trauen, sich zu outen und lesen und schreiben zu lernen.

Bis     5. September    kannst du dich anmelden unter :)  

www.vhs-iserlohn.de (Kurs Nr. 222_60700)

WIR LESEN UNS …

 

Pausenzeichen

Pause, im Schnee versunkenes Haus

 

LT. WIKIPEDIA: Akustisches Signal zwischen zwei Hörfunk- oder Fernsehsendungen im Hörfunk und Fernsehen, das die Unterbrechung überbrücken soll und auch der Sendererkennung dient.

AUF DIESEM BLOG: Lebens-Zeichen :) aus der Pause zwischen zwei Arbeitsblöcken.

Einer dreimonatigen Pause, die ich mir mit meinem Gatten genommen habe, um gemeinsam die landschaftliche Schönheit Skandinaviens zu entdecken und zu genießen.

Landkarte Skandinavien

Zusammen mit unserem Pössl-Kastenwagen namens BLOOM (natürlich hat er einen Namen ;)) reisen wir seit Ende April die Ostküste Finnlands nah der russischen Grenze nach Norden und touren durch die Einsamkeit Lapplands, bis wir Norwegen mit dem Eismeer und dem Nordkap erreichen. Weiter geht es unter anderem über die Lofoten, einer norwegische Inselgruppe, über einen kleinen Teil Schwedens und last not least (Clemens würde sagen: nicht zuletzt) über die finnische Westküste wieder zurück gen Heimat.

Mittlerweile sind 7 Wochen vergangen … und es ist nach wie vor wunderbar!

türkisblauer See in Norwegen
weißes Rentier
verschneiter See in Finnland
Auszeit-Paar Sonja und Detlef

Aber es kann nicht angehen, dass ich nichts von mir hören bzw. lesen lasse. Natürlich bin ich auch in der Auszeit gerne mit Schreiben beschäftigt.

Ich habe neue Lesungen organisiert UND bin sogar noch dabei. Anmeldungen sind bestimmt schon möglich ;)

Außerdem durfte ich dem Grundbildungszentrum Berlin eine Ausgabe meines Romans Geheimsache! WortMUT für eine Rezensierung zuschicken. Und das Ergebnis kann sich sehen lassen … Ich freue mich auf jeden Fall sehr darüber!

Vorschau Infobrief GBZ Berlin

Die Rezi ist im Infobrief Nr. 32 enthalten.

Zwischen Eifer und Scheu – über Freundschaft und den Mut, Lesen und Schreiben zu lernen (Rezension zum Roman „Geheimsache! WortMUT“ von Sonja Sternitzke)

Du kannst sie hier abrufen. 

Vorschaubild neues Projekt Roadstory

Ansonsten beschäftige ich mich mit einem neuen Projekt. Das Manuskript um die Protagonistin Antonina Mattus wächst bereits und wird eine ganz besondere Roadstory …

Mehr dazu, wenn es an der Zeit ist ;)

Lieben Gruß und genießt die Wärme des deutschen Sommers, hier hoch im Norden könnten es gelegentlich ein paar Grad mehr sein.

Wir lesen uns …

 

So selbstverständlich wie lesen und schreiben?

Schwimmende Flaschenpost

Bild von 0fjd125gk87 auf Pixabay

Als ich mich für meinen Roman mit dem Thema (funktionaler) Analphabetismus bzw.  Leben mit geringer Literalität beschäftigt habe, ist mir klar geworden, dass es mindestens noch ein weiteres Thema gibt, das für mich und viele andere ebenso selbstverständlich ist wie lesen und schreiben zu können.

Achtung SPOILER  :), wenn du Geheimsache! WortMUT noch nicht gelesen hast.

(mehr …)

Natürlich weihnachtet es sehr …

Autorin als Weihnachtsfrau

Bevor ich meinen BlogBesuchern eine kurze Weihnachtsgeschichte – diesmal ganz ohne Beteiligung von Clemens und  seinen Freunden – und direkt hier auf dieser Beitragsseite – vorlese, wünsche ich allen

ein frohes Weihnachtsfest

natürlich Gesundheit

gesellige Stunden im (kleinen) Kreis von Familie oder Freunden und

einen guten Rutsch in das Jahr 2022.

(mehr …)