Nachlese (sehen) und Vorschau (hören)

Unterlagen Lesung
Lexikon der bedrohten Wörter (Cover)

Meine langersehnte erste Lesung …

24.11. – 8.00 Uhr: Ich bin tiefenentspannt – habe ich doch tagelang Texte vorbereitet, ein Konzept erstellt, Textstellen wieder ausgetauscht, Statistiken zum Thema (nicht zu viele) aufbereitet und mir ein kleines interaktives Highlight überlegt.

Büro
Friseurtermin

24.11. – 12.30 Uhr: Meinen Brotjob habe ich beendet, aber da gibt es noch die Kleiderfrage und die Frisur (muss sitzen). Also ab zu Jola! Und eine halbe Stunde später – glücklich nach Hause. Heute ist Wohlfühlen mega wichtig :)!!

24.11. – 17.00 Uhr: Mein Hals ist ganz trocken, weil ich meine Texte rauf und runter gelesen und versucht habe, mir den Ablauf einzuprägen. Aber es ist alles noch im grünen Bereich … Es gibt Bad Emser Halspastillen!

Wasserstraße beleuchtet
Bücherei beleuchtet

24.11. – 17.30 Uhr: Ich mache mich auf den Weg zur Iserlohner Stadtbücherei, am Arm eine schwere Tasche mit Deko, Zetteln, einem Fotoalbum, Getränken, Signierstiften :)) Und bloß nicht diese weiße Bluse zerknittern …

24.11. – 18.00 Uhr: Jetzt bin ich sicher, dass die Lesung tatsächlich eine gute Stunde später startet. Es kribbelt ein wenig mehr.

Lesungsort bestuhlt

Die Bücherei Iserlohn, in Person von Gudrun Völcker und der nette Hausmeister schaffen mit vereinten Kräften Stühle und Tische für mich und den Buchverkauf heran, installieren Mikro und Lautsprecher und dimmen das Licht.

Klasse Vorbereitung! Danke dafür …

Wie habe ich das verdient, in diesem genialen Ambiente lesen zu dürfen? Ich freue mich riesig …

24.11. – 19.00 Uhr: Ich bin gerade mit dem Mikro warm geworden und habe meine Deko und meine Unterlagen sortiert (Tipp von Bettina Lausen – „Mach dir Moderationskarten“), da höre ich die Glocken schlagen. Ach du Schreck, gleich kommen die ersten Besucher!!

Aber was soll ich euch sagen! Sie sind alle nett und sie freuen sich sogar! Sie scheinen alle freiwillig hier zu sein … und das ist doch das Wichtigste ;)

Kurzum: Ein mega schöner Lesungsabend, den ich total genossen habe und ich hoffe, dass noch viele weitere folgen werden. Schade für alle, die ihn verpasst haben, weil die Zuhörerzahl begrenzt oder sie krank waren oder sich verständlicherweise trotz 2 G  nicht 100 %ig wohl gefühlt hätten.

Es wird weitere geben :)

Wer eine Idee hat, auch für nächstes Jahr, wenn die Situation wieder überschaubarer ist, sehr gerne!

Margarethe ist auf der Bühne schon eine schillernde Figur und Clemens, ja, der tut sich noch etwas schwer. Aber er will sich mehr zutrauen und beißt gerne die Zähne zusammen, wenn dadurch mein Iserlohn-Roman

Geheimsache! WortMUT

mit dem Thema Analphabetismus etwas bekannter wird. Ich bin stolz auf ihn und seine resolute Nachbarin!

Das Buch ist zum Preis von 14,80 Euro zu erwerben im Mönnig-Verlag Iserlohn (E-Mail an: verlag@moennig.de).

Und natürlich auch in allen örtlichen Buchhandlungen!

Halt!!!

Radio MK Bürgerradio
Radio MK Bürgerradio
Lesungsunterlagen
Mikro

Da war ja noch was: Die Vorschau!!

Wie in der Lesung angekündigt, durfte ich eine eigene Sendung für das Bürgerradio aufnehmen und über mich und meinen Roman sprechen!!!

Redaktion (Texte und Musikauswahl) und Moderation hatte ich, für die Technik war bewährt Charlotte Kroll zuständig.

Habt ihr Lust, reinzuhören?

Entweder am 30.11.2021 – 21.04 Uhr auf der Frequenz von Radio MK oder wer es nicht abwarten kann – hier!

Und zwar hinter diesem LINK.

Viel Spaß :) und lasst auch beim Radio gerne einen Kommentar da!

Charlotte Kroll bei der Technik
Schild FV Lokalfunk
Sonja Sternitzke bei der Moderation

2 Antworten auf „Nachlese (sehen) und Vorschau (hören)“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert