Lesungen

Lesungen – (endlich wieder) Kultur …

Brille auf Buch - Lesungen

Bild von Free-Photos auf Pixabay

Lesungsbild

Wann: Freitag,  04. Juni 21

Wo: Online mit Zoom

Format: Zu Gast bei HENNI und Sabine Hinterberger …

Einen herzlichen Dank an meine zwei “Schreibzimmergäste” und das gute Dutzend Zoom-Online-Gucker.

Wie bei der letzten Lesung im Februar online auf ZOOM, gemütlich auf der eigenen Couch, mit dem Partner und dem Drink der Wahl.

Bei Clemens sind es eindeutig Margarethe und frisch aufgebrühter Kaffee …

Ich habe einige meiner TerrassenGedichte und die Kurzgeschichte UNBEKANNTE WELT vorgestellt, sowie nach der Pause Einblick in die Entstehung meines Romans

Geheimsache! WortMUT

sowie Hintergründe zu meinem Romanthema gegeben und zwei längere Textschnippsel gelesen.

Einladung Lesung Zoom 04.06.21
Blick auf Wohnzimmerlesung

Initiiert durch Sabine Hinterberger von gruenraumschreiben.de gab es endlich nach langer, langer Zeit wieder eine Lesung.

Wann: Freitag Abend, 05. Februar 2021

Wo: Online mit Zoom (gemütlich und sicher – zuhause bei einem Glas Wein oder Wasser)

Autorinnen: Christiane Röper, Martina Sprenger, Thea Boecker und ich

Wenn ich mittwochs schreibe …

… gleicht das einem Strandspaziergang. Was die Wellen an Land spülen, bleibt immer wieder überraschend. (Christiane Röper)

 

… ist das wie eine Heimkehr. (Martina Sprenger)

 

… entsteht aus einer Wolke von Nichts eine fantastische Wortwelt. (Sonja Sternitzke)

 

… habe ich auch schon einmal eine Schreibblockade. Aber nur ganz kurz, vielleicht 30 Sekunden. (Thea Boecker)

 

… ist am Ende der Zeile die Welt noch in Ordnung. (Sabine Hinterberger)

Im ersten Teil haben wir aus – im Lockdown entstandenen – eigenen Kurzgeschichten gelesen.

Nach der Pause ging es um eigene frische oder alte Projekte, die Ideen dazu und Lesproben.

Wir haben Hunger auf mehr gemacht :)

 

Die 23 ZuhörerInnen waren begeistert und uns hat es sehr viel Spaß gemacht, zu unterhalten!

DANKE!!! … und bis zum nächsten Mal.

Nächste Lesung  …

Fragezeichen

Bild von Gerd Altmann auf Pixabay